FANDOM


Was seid ihr nur für Menschen, dass ihr einen braven Beamten unter einem Lattenrost verrotten lasst?

—   Der Organon zu Rufus, der daraufhin die „Schüttelreimmafia“ begründet

Rufus' Wächter ist einer der vielen Organon-Soldaten, mit denen Rufus im Spiel interagiert und erleidet das gleiche Schicksal wie die meisten dieser Soldaten. Er wurde von Argus als Wachmann vor Cletus Zimmer positioniert. Die Tatsache, dass er Cletus mehr oder weniger unter Arrest stellt, damit er nicht auf falsche Gedanken kommt und den Putschversuch verhindert, behandelt er als offenes Geheimnis. Obwohl er seinen Gefangenen sarkastisch behandelt, nimmt er seinen Job überaus ernst. Allerdings kann er nicht wissen, wer sich wirklich in seinem Zimmer befindet und erleidet daher die angemessene Strafe dafür, Rufus verspottet zu haben.

Durchsuchung des Zimmers Bearbeiten

Öffnet Rufus den Lüftungsschacht und klappt das Bett aus, um das Lattenrost als provisorische Leiter zu nutzen, kann er den Organon ansprechen. Er wird den völlig verwüsteten Raum mit umgeklapptem Bett, auf dem Boden liegenden Laken, umfunktionierten Lattenrost und durchgesägten Lüftungsschachtgitter betreten und sofort ein offensichtliches Zeichen für eine mögliche Verschwörung des Widerstandes bemerken: Schuhe scheinen unter dem Kleidungsschrank hervor.

Er ermittelt, dass es sich tatsächlich nur um Schuhe handelt und klettert dann auf das Lattenrost, um zu sehen, ob sich Eindringlinge im Lüftungssystem verbergen. Mithilfe der ferngesteuerten Schubladen schubst Rufus das Lattenrost hinunter ins Bett und klappt dieses wieder ein.

Zwar kann man es wieder ausklappen, jedoch zeigt sich Rufus unwillig, ihn freizulassen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki