FANDOM


OOICURNEDOT

—   Die letzte Nachricht auf Loteks Telegrafen, vom Bürgermeister von Buusa-Westvoq.

Lotek ist der Bürgermeister von Kuvaq und damit der Nachfolger von Rufus' Vater. Lotek vernachlässigt jedoch seine Pflichten und überlasst sämtliche große Probleme Kuvaqs dem Brandmeister, dem Wachmeister und dem Arzt der Stadt.

Deponia Bearbeiten

Loteks Rathaus ist einem regelrechten Ansturm von Leuten ausgeliefert, die alle hoffen, die „Frau die vom Himmel fiel“ aufnehmen zu dürfen. Lotek nutzt die Tatsache, dass Wenzel sich nicht zu kommen traut, um zu schlafen. Später eilt er in die große Halle zu Gizmo und Goal, um dabei zu sein, wenn Goal aufwacht. Als Rufus sie aufweckt, verweigert er ihm dennoch Goal mitzunehmen. Lotek steht den Rest der Zeit nur da und tut nichts, etwas worin er in seiner Amtszeit schon genug Erfahrungen gesammelt hat. Rufus provoziert schließlich einen Streit, indem er zuerst Gizmo ablenkt, um dann sein Stetoskop in Loteks Hosentasche zu stecken. Gizmo kehrt zurück und wechselt in den Arztmodus. Er registriert jedoch das Fehlen seines Stetoskopes und wechselt in den Polizeimodus, um den Tatort zu untersuchen. Das Ergebnis: Lotek wird für schuldig empfunden. Die politische Ein-Mann-Regelung, die für Lotek bisher so komfortabel war, bringt ihn nun in eine paradoxe Situation.

Gizmo: „Ich verhafte sie, Lotek!“
Lotek: „Sie können mich nicht verhaften, sie sind gefeuert!“
Gizmo: „Sie können mich nicht feuern, sie sind verhaftet!“

—   Endlosgespräch zwischen Polizist Gizmo und Bürgermeister Lotek.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki