FANDOM


Deponia Screenshot 08

Die kleine Gemeinde Kuvaq.

Das kleine Dorf Kuvaq wurde direkt in einen ausgehöhlten Müllberg auf Deponia gebaut. Dreh- und Angelpunkt der Kuvaqianischen Wirtschaft ist der Müllabbau. Über einen riesigen Abbauschacht mitten im Ort graben die Bewohner nach Brauchbarem und betreiben damit regen Handel. Sogar ihre Behausungen haben die Kuvaqianer aus dem gefundenen Schrott zusammengezimmert.

Das gesellschaftliche Zentrum Kuvaqs stellt das Rathaus dar – wenn Bürgermeister Lotek denn mal zur Verfügung stände, denn dieser befindet sich in seinem Büro im Dauerschlaf. Weitere Sehenswürdigkeiten von Kuvaq sind das Postamt mit seinem vollautomatisierten Verteilersystem, welches auf trainierte Kätzchen setzt, Tonis Gebrauchtwarenladen, Lonzos Bar und die Notfallstation, deren vielbeschäftigter, einziger Angestellter Gizmo Brandmeister, Polizeimeister und Doktor in einem ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki