FANDOM


Goon ist glückloser Akademiker, der versucht sich in Porta Fisco durchzuschlagen. Leider durch die schlechte wirtschaftliche Lage auf Deponia ist er obdachlos und zur Zeit ohne Beschäftigung.
Bis er seine Freundin June kennenlernt, kann er sich kaum Seife leisten und ist sogar gezwungen in die Kanalisation von Porta Fisco zu ziehen, wo er fast zur Mittelschicht der Bewohner zählt.

Chaos auf DeponiaBearbeiten

Zum ersten Mal trifft Goon Rufus vor dem neuen Versteck des Widerstands. Dank seines starken Eigengeruches, wird Rufus auf ihn aufmerksam und denkt tatsächlich, Goon würde ein Sozial-Experiment durchführen.
Ob Rufus nun wirklich ein Freund ist, weiß Goon nicht, da dieser ihn missversteht und anscheinend sich Lustig über ihn macht. Aber zum Glück kann Goon durch Rufus etwas zu essen bekommen, auch wenn es nur ein Schuh ist und er dadurch seinen Regenschirm verliert.

Goodbye DeponiaBearbeiten

Glücklos trifft Goon auf June und zieht mit seiner Freundin in die Kanalisation von Porta Fisco.
Dort trifft er auch erneut auf Rufus, der ihm zu einem schönen Haus auf der Oberfläche verhilft. Nur leider wird er dadurch von June getrennt und muss nun versuchen an Geld zu kommen und anfängt XXL Teigtaschen zu verkaufen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki