FANDOM


Siehe auch: Lady-Goal, Donna und Goal

Donna-Goal ist ein Name, den diverse Charaktere, allen voran Rufus, für die symbiotische Verbindung von Goals Teilbewusstsein und Donnas Körper benutzen.

Geschichte Bearbeiten

Nach der Teilung von Goals Bewusstsein durch Rufus übernahm das Unorganisierte Verbrechen Docs Labor. Zu diesem Zeitpunkt wollte sich Goal gerade heilen lassen. Im Laufe des Geschehens wird Lady-Goal in Donnas Körper versetzt und schaltet Wink und Nod aus. Kurz darauf flieht sie und offenbart Rufus, dass Elysium nur eine vorübergehende Lösung ist und Rufus mit seinen Aktionen das eigentliche Ziel der Elysianer gefährdet. Sie flieht zu Cletus, um sich ihm mit den Aufstiegscodes anzuschließen. Nach dem Angriff auf den Sprengturm entscheidet sie sich - nun in Goals Körper - jedoch wieder um.

Donnas Einfluss auf Lady-Goal Bearbeiten

Ob Donna Einfluss auf Lady-Goal ausübte, ist nicht klar zu sagen. Auffällig ist, dass der eigentlich einfach nur verwöhnte Charakter von Lady-Goal im Körper der Psychopathin Donna eine völlig neue, skrupellose Seite zeigte, die auch über Leichen geht, wie sie es an Wink und Nod demonstriert. Auch Baby-Goal schließt sich Cletus an, als sie in Donnas Körper steckt. Das liegt daran, dass Rufus den Auslöser des Sprengturmes aktiviert hatte und sie außerdem ohnehin eine sehr naive Person ist. Ob Donna sie in irgendeiner Weise in diesem Entschluss bestärkt hatte bleibt unklar. Diese Donna-Goal-Theorie würde nicht nur den kaltblütigen Charakter erklären, sondern auch, woher der plötzliche Sinneswandel Lady-Goals kam: Nur Sekunden vor ihrem Verrat an Rufus wollte sie sich noch mit ihren idealistischeren Teilen verschmelzen lassen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki